SWISS Business Lounge Docke E, ZRH, August 2016

Nachdem wir ich mit dem Zug am Flughafen Zürich angekommen sind ging der Weg direkt zum Business Class Schalter im Check-in 3. Ohne anzustehen konnten wir unsere Koffer auf ihre Reise schicken und wir machten uns auf den Weg ins Terminal E. Sowohl an der Sicherheitskontrolle wie auch an der Passkontrolle war die Wartezeit nur sehr kurz und so konnten wir etwa 20 Minuten nach Ankunft am Flughafen in die Heid-Bahn einsteigen und ins Terminal E fahren. Nach wenigen Minuten konnten wir auch schon unsere Boarding Pässe bei Empfang der Lounge zeigen und die neue Business Class Lounge betreten. Das war für uns ein neuer Rekord, 25 Minuten nach Ankunft am Flughafen konnten wir die Lounge im Terminal E betreten. Die Business Class, Senator und First Class Lounges wurden erst diesen Februar neu eröffnet und ich konnte es kaum noch erwarten die Business Lounge zu testen.
1

Die Business Lounge ist 1’200 Quadratmeter gross, bietet Platz für 200 Personen und verfügt über sechs Arbeitsplätze, einen Relax Bereich, ein Buffet, einen Bereich mit Front Cooking und Zugang auf die Terrasse.
2

Nach Ankunft suchten wir uns einen schönen Platz auf der Terrasse. Zum Glück war das Wetter traumhaft. Blauer Himmel und warme Temperaturen sind ideal um sich ein kleines Frühstück zu gönnen und dabei Flugzeuge zu beobachten. Eine Tasse Kaffee, Wasser und ein Croissant waren gerade der passende Snack für den späten Vormittag.
3
4 (0)

Die Terrasse ist riesig und bietet auf der grossen Fläche verteilt genug Sitzmöglichkeiten. Überall auf der Terrasse verteilt gibt es auch Ferngläser, mit denen man sich das Geschehen am Flughafen genauer anschauen kann.
4 (1)
4 (2)

Gegen 11:00 Uhr wurde das Frühstücksbuffet abgebaut und das Mittagsangebot mit Front Cooking wurde vorbereitet. Obwohl es eine leckere Auswahl an Speisen zu Mittag gab verzichtete ich darauf, da ich meinen Hunger für das Mittagessen im Flugzeug aufsparen wollte.
5

Aber es bot sich die Gelegenheit die ganze Lounge zu erkunden. Direkt nach dem Eingang hat es eine grosse Auswahl an Zeitungen und Zeitschriften. Auf der rechten Seite war der Bereich mit den Getränken, von diversen Süssgetränken über Wasser, Bier und Wein gab es alles was das Herz begehrt. Auf der linken Seite sind die sechs abgetrennten Arbeitsplätze und wenn man nach rechts geht ist der Bereich für das Buffet und Front Cooking. Geht man weiter durch die Lounge findet man auf der rechten Seite den Zugang zur Terrasse und viele Tische und gemütliche Loungesessel. In der Mitte der Lounge ist die Kaffeestation gelegen und am selben Ort wurde auch eine kleine Auswahl an verschiedenen Desserts und eine Kühltruhe mit Mövenpick Eis angeboten. Im hinteren Bereich der Lounge befindet sich eine Relax Area mit Liegesesseln und ganz am Ende sind die Toiletten zu finden. Nach dem Erkunden der Lounge holte ich mir noch ein Glas Champagner und begab mich wieder auf die Terrasse um den Ausblick zu geniessen.
6
7
8
9
10
11
12
13
14

Gegen 12:30 verliessen wir die Lounge in Richtung Gate. Nach einer weiteren Kontrolle der Pässe gelangten wir schliesslich zum Gate E23. Das Boarding begann etwa 30 Minuten nach der geplanten Zeit. Da wir in der Business Call reisten konnten wir das Flugzeug als eine der ersten Personen betreten. Ich freute mich schon wie ein kleines Kind nun endlich auch mal die Boeing 777-300ER der SWISS ausprobieren zu können.