ZRH-DXB, SWISS, Economy, Airbus A330, November 2018

Von der Senator Lounge gingen wir direkt zum Gate E56 und konnten auch gleich einsteigen, da das Boarding für Premiumpassagiere und Statusinhaber bereits begonnen hatte.
ZRH-DXB (1)

Flugdetails
Airline: SWISS
Flugnummer: LX242
Route: ZRH (Zürich, Schweiz) – DXB (Dubai/Vereinigte Arabische Emirate)
Flugzeug: Airbus A330-300 / HB-JHA
Sitz: 23K (Fenster/Economy)
Datum: 28.11.2018
Abflug: 12:25
Ankunft: 21:34
Flugdauer: 06h 06min
Flugstrecke: 4’773km

Am Gate stand ein Airbus A330-300 von SWISS, der uns nach Dubai bringen sollte. Der Airbus A330-300 mit der Immatrikulation HB-JHA wurde Mitte April 2009 von Airbus an SWISS ausgeliefert. Das Flugzeug trägt den Namen «Schwyz».
ZRH-DXB (2)

Das Boarding verlief zügig und so startete der Flug auch pünktlich. Der Flug verlief reibungslos und nach sechs Stunden und sechs Minuten kamen wir um 21:34 in Dubai am Gate an.

Kabine und Sitz
SWISS hat in den Airbus A330-300 total Platz für 236 Passagiere. 8 davon in der First Class, 45 in der Business und die restlichen 183 in der Economy Class. Wir hatten Economy Class gebucht und durch unseren Senator Status konnten wir bereits bei der Buchung kostenlos Plätze in der ersten Reihe auswählen. Die Economy Class ist in zwei Bereiche unterteilt. Einen kleineren vorne und hinter den Tragflächen einen grossen Sitzbereich. Die Stühle sind in einer 2-3-2 Anordnung im Flugzeug verbaut. Der Sitzabstand in der Economy Class beträgt etwa 78 Zentimeter und die Sitzbreite 44 Zentimeter. Jeder Platz verfügt über einen 9-Zoll-Bildschirm mit USB Anschluss.
ZRH-DXB (3)
(Quelle: https://www.seatguru.com/)

Dadurch, dass wir die Sitze 23J und 23K in der ersten Reihe der Economy Class reserviert hatten, hatten wir sehr viel Beinfreiheit. Ich hatte den Platz 23K am Fenster für diesen Flug ausgewählt. Beim Einsteigen lagen auf den Sitzen bereits eine Decke, ein Kissen und die Kopfhörer bereit.
ZRH-DXB (4)ZRH-DXB (5)

In der Armstütze befinden sich der USB Anschluss und der Controller für das Entertainmentsystem.
ZRH-DXB (6)ZRH-DXB (7)

Der Abstand zur Vorderwand, die auch die Abtrennung zur Business Class ist, ist sehr gross. Man kann seine Beine hier richtig ausstrecken und während dem Flug auch sein Handgepäck oder Anderes verstauen. An der Wand vorne sind die Sitztaschen recht weit oben angebracht und es gibt auch noch einen Monitor an dieser Trennwand, auf welchem Informationen über den Flug gezeigt wurden.
ZRH-DXB (8)ZRH-DXB (9)ZRH-DXB (10)

Unsere Sitzplätze befanden sich direkt über dem Flügel.
ZRH-DXB (11)ZRH-DXB (12)

In-flight Entertainment
Das Entertainment an Bord besteht im Grunde genommen aus drei verschiedenen Angeboten. Dem Inhalt der Sitztasche, dem Entertainmentsystem und dem WiFi.

Die Sitztasche befindet sich für die Reihe 23 an der Vorderwand. Der Inhalt setzt sich zusammenaus einem SWISS Magazine, einem Duty-Free-Katalog, einem Flyer mit speziellen Duty-Free-Angeboten, einer Safety Card und einem Air Sickness Bag.
ZRH-DXB (13)ZRH-DXB (14)

Der Bildschirm des Entertainmentsystems ist bei den meisten Sitzen im Vordersitz verbaut, ausser in den Sitzreihen der vordersten Reihe und bei den Notausgängen sind die Bildschirme in der Armlehne eingebaut. Das Unterhaltungssystem beinhaltet etwa 90 Filme und 170 TV-Serien. Es gibt ebenfalls eine Auswahl an CDs, Podcasts, Audiobüchern, Computerspielen sowie ein Programm für Kinder bestehend aus Trick- und Kinderfilmen.
ZRH-DXB (15)

Wie in der Boeing 777 gibt es auch im Airbus 330 «SWISS Connect». Das ist das WLAN-Netzwerk, mit dem man sich mit seinem Gerät verbinden kann und die benötigte Datenmenge einfach per Kreditkarte kaufen kann. SWISS bietet aktuell folgende vier Internetpakete an:

  • 20MB für CHF 9.00
  • 50MB für CHF 19.00
  • 120MB für CHF 39.00
  • 220MB für CHF 59.00

Service, Speisen und Getränke
Anders als beim Flug im August nach Los Angeles wurden wir als Senatoren nicht vom Maître de Cabine begrüsst und somit bekamen wir auch keine Flasche Wasser und kein Erfrischungstuch. Ich weiss nicht, ob dies vom SWISS angeschafft wurde, oder ob einfach nicht genügend Zeit war.

Bald nach dem Start begann auch schon der Apéroservice. Ich nahm einen Gin Tonic mit Bombay Gin und dazu ein Wasser. Es gab dazu noch eine kleine Packung mit Olivencracker.
ZRH-DXB (16)

Auf dem Tablett war das komplette Menü bereitgemacht. Zur Vorspeiche gab es Karotten-Coleslaw-Salat, zur Hauptspeise Poulet-Geschnetzeltes, Spätzle und Karotten und als Dessert gab es eine Creme mit einem Topping aus Birnenkompott. Ebenfalls war auf dem Tablar ein Stück Gruyère Käse, Butter und ein Brötchen. Zum Essen trank ich eine Flasche Mythique Rotwein aus dem Pays d’Oc (Frankreich). Nach dem das Tablar abgeräumt wurde, gab es nochmal Getränke. Diesmal nahm ich einen Kaffee.
ZRH-DXB (17)ZRH-DXB (18)ZRH-DXB (19)

Während des Fluges konnte man die ganze Zeit in die hintere Galley gehen und sich dort an einer kleinen Auswahl an Snacks und Getränken bedienen.

Etwa zwei Stunden vor der Landung gab es noch ein Vanille Glace von Mövenpick.
ZRH-DXB (20)

Kommentar Dan
Der Flug mit SWISS war wie gewohnt ausgezeichnet. Beklagen konnte ich mich über nichts. Die Crew machte einen guten Job, die Sitze waren für Economy Class ausgezeichnet und auch das Essen war schmackhaft und ausreichend. Die Auswahl des Entertainmentsystems hätte zwar etwas besser sein können, aber auf diesem sechsstündigen Flug nach Dubai reichte es.
ZRH-DXB (21)
(Quelle: https://www.flightradar24.com/)

Was man vielleicht etwas verbessern könnte ist die Statusanerkennung während dem Flug. Obwohl wir beide Senatoren sind wurden wir nicht ein einziges Mal angesprochen wie der Flug sei und ob wir noch irgendwelche Wünsche hätten.