WAW-ZRH, SWISS operated by Helvetic, Economy, Fokker 100, Mai 2017

Nach dem Aufenthalt in der Lounge ging es auch schon zum Gate wo nach kurzer Zeit auch schon der Fokker 100 aus Zürich ankam.
1

Der Flug wurde von Helvetic Airways im Auftrag der SWISS durchgeführt. Der Fokker 100 mit der Registrierung HB-JVC ist seit etwas über 23 Jahre im Einsatz, bis 2004 für American Airlines und ab dann für Helvetic Airways.
2

Unsere Plätz befanden sich etwa in der Mitte des Flugzeuges auf der linken Seite. Beim Einsteigen bemerkte ich, dass ich zufälligerweise genau eine der beiden Sitzreihen mit den Notausgängen gewählt habe, daher waren natürlich die Platzverhältnisse ziemlich grosszügig. Ich sass auf 13A, also direkt über dem Flügel.
3
4

Pünktlich verliessen die Piloten die Parkposition und rollten zur Startbahn. Nach wenigen Minuten hoben wir dann auch in Richtung Zürich ab.
5

Nach Erreichen der Reiseflughöhe gab auch bereits etwas zu Essen. Es gab wie fast immer auf den kürzeren Europastrecken ein Sandwich und Getränke.
6

Mit fast einer viertel Stunde Verspätung landeten wir in Zürich und kamen an einem Aussengate an. Mit dem Bus wurden wir dann zum Terminal gebracht und das Gepäck kam auch gleich nach Ankunft am Gepäckband.
7