SIR-ZRH, Helvetic, Economy, Embraer 190, Februar 2017

Der Tag an der Sonne verging leider viel zu schnell und so mussten wir am frühen Nachmittag wieder zurück zum Flughafen und danach nach Zürich zurückfliegen.
0

Da der Flughafen Sion so klein ist, reichte die Zeit aus, um die Landung des Fluges aus London von der Zuschauerterrasse zu beobachten und danach erst durch die Sicherheitskontrolle zum Gate zu gehen.

Der Flug nach Zürich war der einzige Linienflug, der zu dieser Zeit geplant war.
26.jpg

Zurück nach Zürich ging es wieder mit demselben Embraer wie am Morgen schon die Anreise erfolgte.
3

Wir hatten wieder «nur» zwei Gangplätz erwischt, diesmal aber nicht in der letzten Reihe, sondern in der Reihe 13. Beim Einsteigen stellten wir fest, dass dies zufällig die Sitze am Notausgang waren, dass hiess jede Menge Beinfreiheit für den kurzen Rückflug.
4

Mit etwa 20 Minuten Verspätung rollten wir los in Richtung Runway und hoben in den beinahe wolkenlosen Himmel ab. Die Aussicht auf diesem Flug war ebenfalls wieder herrlich.
5
6
7
8
9
10

Während einem kurzen Teil vor der Landung war der Himmel plötzlich bewölkt und man konnte in den Wolken den Schatten unseres Flugzeuges sehen.
11

Auf dem Rückweg flogen die Piloten ohne grosse Umwege einen direkten Weg nach Zürich und so landeten wir ebenfalls mit einer 20-minütigen Verspätung kurz nach 17:00 Uhr in Zürich.
12
13