LAX-YVR, Air Canada, Economy, Airbus 320, August 2018

Von der Lounge gingen wir direkt zum Gate 68A. Entgegen der auf der Anzeigetafel aufgeführten Boardingzeit begann das Boarding mit einer etwa 20-minütigen Verspätung. Gebordet wurde anhand der in Nordamerika gebräuchlichen Boarding Gruppen. Durch den Senator-Status war in der Gruppe 2, das hiess, dass ich also ziemlich zu Beginn einsteigen konnte.
LAX-YVR (1)

Flugdetails
Airline: Air Canada
Flugnummer: AC573
Route: LAX-YVR
Flugzeug: Airbus A320-211 – C-FFWM
Sitz: 28A (Fenster/Economy)
Datum: 04. August 2018
Abflug: 14:44
Ankunft: 17:28

Der Flug AC573 von Los Angeles nach Vancouver wurde am 4. August 2018 von einem Airbus A320-200 des Star Alliance Mitgliedes Air Canada durchgeführt. Der Airbus A320 mit der Registrierung C-FFWM flog die Stecke. Dieses Flugzeug wurde im März 1991 an Air Canada ausgeliefert, war bei unserem Flug also bereits mehr als 27 Jahre im Einsatz.
Mit einer Verspätung von etwa 25 Minuten verliessen wir das Gate in Los Angeles und begannen die Reise nach Vancouver. Diese Verspätung konnten die Piloten auf dem kurzen Flug nicht mehr aufholen und so kamen wir 25 Minuten nach der geplanten Ankunftszeit am Gate in Vancouver an. Nach der Einreise mussten wir nur kurz am Gepäckband warten, bis das Gepäck von unserem Flug ankam. Da mein Gepäck durch den Goldstatus bei Star Alliance einen Priority-Anhänger bekam, kam mein Koffer auch als einer der Ersten.

Kabine und Sitz
Der Airbus A320-200 von Air Canada ist aktuell mit 146 Sitzplätzen ausgestattet. Davon sind 14 Plätze Business Class und 132 Economy Class. Im Gegensatz zu europäischen Airlines bietet Air Canada wie auch andere amerikanische Airlines noch eine echte Business Class in einer 2-2 Anordnung. Die 132 Plätze in der Economy Class sind in einer 3-3 Anordnung verteilt auf 22 Reihen. Der Sitzabstand beträgt 81 cm und die Sitzbreite 45.3 cm.
LAX-YVR (2)

Während dem Online Check-in hatte ich Plätze in der Reihe 28 auf der linken Seite des Flugzeuges ausgewählt. Mein Platz war 28A am Fenster etwas hinter dem Flügel.
LAX-YVR (3)LAX-YVR (4)

Die Flugroute von Los Angeles nach Vancouver führte uns zuerst entlang der Küste vorbei an San Jose, San Francisco und dann im Landesinneren an Sacramento, Portland und Seattle vorbei. Durch das schöne Wetter an diesem Tag hatte man eine sehr schöne Fernsicht auf die Küstenstädte und den Pazifik.
LAX-YVR (5)LAX-YVR (6)LAX-YVR (7)LAX-YVR (8)

In-flight Entertainment
Jeder Sitz verfügt über einen eigenen Touchscreen mit einer grossen Auswahl an Audio- und Videoinhalten. Kopfhörer für das Entertainmentsystem konnte man entweder für 3.50 kanadische Dollar kaufen oder seine Eigenen verwenden. Neben dem Bildschirm sind sowohl ein USB-Anschluss und auch ein Stromstecker vorhanden. In der Satztasche befindet sich der übliche Inhalt: die Safety Card, das Inflightmagazin «enRoute», die Menükarte des «Air Canada Bistro» und ein Air Sickness Bag.
LAX-YVR (11)LAX-YVR (12)

Ebenfalls angeboten wurde auf diesem Flug Internet an Bord. Man kann sich mit seinem eigenen Gerät via dem WLAN verbinden und anschliessend das gewünschte Datenpaket erwerben. Man kann hier entweder Internet für eine gewisse Zeitspanne oder für den ganzen Flug kaufen, je nach was man benötigt. Ob dieser Service auf dem gebuchten Flug zur Verfügung steht kann man ganz einfach im Voraus online prüfen: https://www.aircanada.com/ch/de/aco/home/fly/onboard/wi-fi.html
LAX-YVR (13)LAX-YVR (14)LAX-YVR (15)

Service, Speisen und Getränke
Auf dem beinahe dreistündigen Flug gab es Snacks, Speisen und alkoholische Getränke im Air Canada Bistro zu kaufen. Kostenlos gab es während dem Flug Wasser, Süssgetränke, Kaffee und Tee. Während des Fluges machten die Flight Attendants drei Durchgänge um Getränke anzubieten.
LAX-YVR (9)LAX-YVR (10)

Kommentar Dan
Dies war mein erster Flug mit Air Canada. Ich muss sagen, ich war eigentlich ganz zufrieden mit dem Service und dem Fluggerät. Auf diesem kurzen Flug nach Kanada machte die Crew einen super Job und war stets nett und hilfsbereit. Auch der Sitzkomfort war für diesen kurzen Flug ganz in Ordnung. Positiv aufgefallen ist das persönliche Entertainmentsystem an jedem Platz. Für einen kurzen Inlandflug würde ich jederzeit wieder mit Air Canada fliegen.
LAX-YVR (16)LAX-YVR (17)