HKG-BKK, Thai Airways, Business, Boeing 777, Dezember 2017

Nach dem Aufenthalt in der Lounge ging es auch gleich direkt zum Gate. Dort warteten bereits die Passagiere bis das Check-in losging. Da wir in der Lounge bereits auf die Verspätung hingewiesen wurden verkürzte sich unsere Wartezeit auf wenige Minuten.
HKG-BKK (0)

Am Gate wartete bereits eine Boeing 777-300 der Thai Airways. Die Boeing ist unter HS-TKF registriert und wurde im Dezember 2000 fabrikneu von Boeing an Thai Airways geliefert.
HKG-BKK (1)
HKG-BKK (2)

Wir hatten in der dritten Reihe der Business Class auf der linken Seite reserviert. Ich sass auf 14B am Gang.
HKG-BKK (4)

Die Sitze waren eigentlich bis auf ein paar kleine Details identisch wie bereits in der Boeing 747-400 von Bangkok nach Hong Kong. Der grösste Unterscheid war, dass es am Fenstersitz kein grosses Fach zum Verstauen von Handgepäck gab, aber dies ist durch die unterschiedliche Breite der beiden Flugzeuge zu erklären.
HKG-BKK (5)
HKG-BKK (6)

Gleich nachdem wir unser Handgepäck in den Gepäckfächern ober unseren Plätzen verstaut hatten und uns hingesetzt hatten kam bereits eine der Flight Attendants und brachte uns die warmen Tücher sowie die Menükarten für den heutigen Flug nach Bangkok.
HKG-BKK (7)
HKG-BKK (7.2)

Kurz darauf wurde auch schon gefragt, was man gerne als Begrüssungsgetränk hätte. Die Entscheidung fiel auf ein Glas Veuve Clicuot Champagner.
HKG-BKK (8)

Mit fast zehn Minuten Verspätung verliessen wir um 15:08 unsere Parkposition am Gate und rollten zur Startbahn 07R. Dort mussten wir noch einige Minuten in der Warteschleife hinter anderen Flugzeugen warten, bis die Piloten auf den Runway konnten.
HKG-BKK (10)
HKG-BKK (11)

Kurz nach dem Take-off konnte man in der Ferne die Stadt Hong Kong sehen. Leider war die Sicht an diesem Tag nicht so klar, aber wenn man die Skyline von Hong Kong kennt erkennt man die Stadt trotzdem.
HKG-BKK (12)

Nach dem Erreichen der Reiseflughöhe wurden wir nach unseren Essenswünschen gefragt und es wurde auch ein kleiner Apéro angeboten. Aus der Getränkeauswahl nahm ich den Eistee und dazu gab es Brown Rice Cracker.
HKG-BKK (12.4)

Das Entertainment System konnte man über einen Controller steuern und der Sitz liess ich mit nur wenigen Knopfdrücken auch in eine andere Position verstellen. Der Bildschirm des Bordunterhaltungssystems war gross genug und die Auswahl an Filme und Serien war auch in Ordnung.
HKG-BKK (13)
HKG-BKK (15)
HKG-BKK (16)

Es gab wieder eine grosse Auswahl an Speisen und Getränken auf diesem etwa dreistündigen Flug.
HKG-BKK (17)
HKG-BKK (18)
HKG-BKK (19)
HKG-BKK (20)
HKG-BKK (21)
HKG-BKK (22)
HKG-BKK (23)
HKG-BKK (24)


Ich nahm das Afternoon Tea Set. Dieses bestand aus Mini Mushroom Quiche, Parma Ham with Crystal Rock Open Face Sandwich, Cucumber, Tomato, cheddar Cheese Open Face Sandwich und Raisin Scone, Butter Strawberry Jam. Es gab auch noch frische Früchte und als Dessert Mini Assorted Fresh Fruits Tart und Carrot Cake with Cream Cheese Frosting. Dazu trank ich ein Glas 2014 Château Maucoil aus dem Rhône Gebiet in Frankreich.
HKG-BKK (25)
HKG-BKK (26)

Etwa 20 Minuten nach dem Essen wurde noch ein zweites Dessert angeboten. Mango Sago Pomelo Pudding und dazu Kaffee, Tee oder Espresso.
HKG-BKK (27)

Genau drei Stunden nach Verlassen des Gates in Hong Kong kamen wir um 17:08 am Gate in Bangkok an. Die Einreise und das Abholen des Gepäckes ging rausch und ohne Probleme.
HKG-BKK (28)